Die besten DSL Tarife günstig online finden

Der beste DSL Tarif

VDSL Anbietervergleich

VDSL (DSL-Technik) ist die Abkürzung für Very High Speed Digital Subcriber Line. Die Beizeichnung VHDSL gilt unter Fachkreisen veraltet. Die Leistungsfähigkeit dieses neuen Systems ist deutlich höher als das ADSL oder ADSL+. Aufgrund der Vorgaben der Bundesnetzagentur, werden diese Leistungen besonders auch auf dem Land ausgebaut. Denn bis 2018 sollen rund 40 Millionen Haushalte einen Anschluss von mindestens 50 MBit haben. Die Telekom, EWE und andere Telekommunikationsunternehmen investieren in den letzten Jahren sehr viel Geld um den Ausbau voran zu treiben.

Vergleichen Sie hier kostenlos und unverbindlichen die besten Angebote zu VDSL.

VDSL: Zwei Standards

VDSL

VDSL

Auf dem Markt existieren VDSL1 und VDSL2. Doch nur die letzte Variante wird von den meisten Anbietern vermarktet. VDSL1 hat den Nachteil, wenn die Schnittstelle weiter als 900 Meter entfernt ist, empfindliche Leistungseinbußen in Kauf genommen werden müssen. VDSL2 hat diese Nachteile nicht. Sie wurde entwickelt, um Analog / ISDN-Telefonie und Breitband-Internet zusammenführen zu können. Auch soll es so möglich sein, dass HDTV über das Internet zu beziehen. Wichtigster Punkt sind hier die Stabilität und die Frequenzen für Downstream und Upstream. Eine Erweiterung von VDSL2 ist VDSL2-Vectoring.

Hier vergleichen

Router ist Voraussetzung

Router ist Voraussetzung

Um die Dienste des VDSL in Anspruch nehmen zu können, muss der Anbieter beim Kunden einen Router liefern. Dieser wählt sich dann, meist automatisch, in das System ein. Weiterhin regelt er die Up- und Downloads. Diese sendet er an die Endgeräte des geschlossenen Netzwerks. Meist sind das Smartphone, Tablets, PC´s, Notebooks, WLAN-Radio oder andere Konsolen. In den meisten Fällen kann das Modem auch als moderne Telefonanlage genutzt werden. Es ist mit allen Festnetzgeräten kompatibel.

Hier vergleichen

Verfügbarkeit in Städten schwankt

Verfügbarkeit in Städten schwankt

Der Ausbau auf dem Land geht sehr schleppend voran. Es wird davon ausgegangen, dass die zukünftigen Vorgaben nicht erreicht werden können. In Städten können die Leitungen deutlich schneller ausgebaut werden. Doch müssen Kunden sehr hohe Schwankungen der Netzgeschwindigkeit in Kauf genommen werden. Der Grund dafür ist, dass so viele unterschiedlich Unternehmen, wie Vodafone und Telekom sowie andere, am Bau involviert sind.

Hier vergleichen

Geschwindigkeit für alle

Geschwindigkeit für alle

Egal ob gewerblicher oder privater Nutzer, alle Verbraucher sollen ein sehr gutes und schnelles Internet zur Verfügung gestellt bekommen. Einige Anbieter bewerben VDSL mit 50-100 MBit/s .
Doch Experten sehen diese Vorgaben als noch nicht realisierbar an. Denn die meisten Kabel am Haus bestehen weiterhin aus den alten DSL-Kabeln. Solange diese nicht auch ausgebessert werden, kann eine Geschwindigkeit von 100 MBit/s nicht erreicht werden. Immer wieder wird in den Medien behauptet, dass Glasfaser für die Kabel (VDSL) verbaut wurden. Das entspricht in diesen Fall nicht der Wahrheit.

Hier vergleichen

Speed Tester bedingt gebräuchlich

Speed Tester bedingt gebräuchlich

Es gibt viele Speed Tester im Netz, welche die Downloadgeschwindigkeit von VDSL prüfen sollen. Doch aufgrund der kleinen Datenmengen, welche runter geladen werden, kann keine Aussage über die Stabilität des Netzes getroffen werden. Auch ist nicht immer klar, ob die Tester tatsächlich auf VDSL eingestellt sind, oder die alten Tester eine Namensänderung erfahren haben.

Hier vergleichen

Extender müssen kompatibel sein

Extender müssen kompatibel sein

Extender sind Signalverstärker, welche im ganzen Haus ein stabiles WLAN-Netz zur Verfügung stellen. Bei der Beschaffung sollte darauf geachtet werden, dass die Adapter VDSL kompatibel sind. Eine Verbindung ist wird zwar weiterhin möglich sein, doch nicht die Geschwindigkeit, welche gewünscht ist, wird sonst nicht erreicht.

Hier vergleichen

VOIP immer wichtiger

VOIP immer wichtiger

Neue Technologien setzen sich auf unserer Welt immer weiter durch. So verändert sich das Telefonierverhalten der Verbraucher zwischen Festnetz und Flat-Telefonie im Internet.. Durch die Dienste von Skype und andere Programmen ist es möglich, über das Internet zu telefonieren. IP-Telefonie (VoIP) ist meist kostenpflichtig. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis das Internet auch diese Kommunikation komplett abdecken kann.

Hier vergleichen

VDSL

Die Telekom und andere Anbieter bauen seit Jahren das Netz für VDSL immer weiter aus. Denn in Zukunft sollen über 40 Millionen Haushalte schnelles Internet zur Verfügung haben. Das gilt besonders auf dem Land. Hier ist die Abdeckung von DSL bisher noch sehr schlecht. In Städten müssen Verbraucher eine Drosselung in Kauf nehmen. Grund dafür sind die Menge der Abnehmer und die unterschiedlichen Tarife von EWE, Vodafone und anderen Anbietern. Auch hier erhalten Sie einen Vergleich, der besten Anbieter, wenn Sie mögen. 

Hier vergleichen